bullet4 Gesellschaftliche Rahmenbedingungen

Kennen Lernen

Singles sind nicht mit einem Partner "zusammen" d.h. Partnerschaft wird angestrebt, als ein in der Zukunft gangbarer Weg, ist aber kein "zwingendes Muß".

Für uns ist es nicht entscheidend, ob jemand ledig oder getrennt lebend ist - Kinder hat - oder keine Kinder hat. Für jeden kann es das geben, was er/sie sucht. Natürlich bieten wir auch Aktionen speziell für Kinder an - aber das ist ein anderes Thema.

Menschen können sich kennenlernen - eigentlich überall - am Arbeitsplatz, in der Disco, bei Freunden, im Internet, auf einem Blind-Date-Dinner oder - wo auch immer. Der soziale Rahmen ist entscheidend und der Zustand während des Kennen Lernens. Oftmals ist die erste Minute entscheidend. Ist man offen und zugänglich oder verschlossen? Im Gegensatz zu gewöhnlichen Single-Partys und Blind-Date-Veranstaltungen, in denen die Kandidaten direkt und unvermittelt miteinander konfrontiert werden und jeder geneigt ist, den eigenen Lebensweg zu schildern, wollen wir zum Anfang einen anderen Einstieg. Keine unerfreulichen Geschichten von zerrütteten Ehen, verlorenen Arbeitsplätzen und anderen gescheiterten Existenzen. Die verbale Kommunikation soll sich locker entwickeln. Im Vordergrund steht zunächst ein Erlebnis-Programm und es sollte kein Drang bestehen, sofort verkrampft über Beruf und Lebensweg zu berichten. Solche Themen entwickeln sich später und erfordern den nötigen Tiefgang, den man aber erst mal aufbauen muß.

Hier geht es erstmal darum, sich locker in der Gemeinschaft beim Wandern und in Bewegung kennenzulernen und die Natur und den Moment zu genießen. Auch wenn sich keiner der Teilnehmer als geeigneter Lebenspartner erweisen sollte, so soll die Tour in angenehmer Erinnerung bleiben. Vielleicht findet sich ein guter Freund, Sportpartner oder jemand, der einem einfach nur das Auto repariert. Viele "Singles" suchen auch nach Freundschaft und das ist der erste Schritt.

Harmonisches und intensiveres Erleben in freier Natur schärft die Sinne und die Aufmerksamkeit. Eine gute Basis, um die eigene "Ausstrahlung" positiv zu beeinflußen. Dann ist man umso lockerer im ersten Moment des "Kennen Lernen" eines anderen Menschen, der vielleicht der Traumpartner ist.


Ansonsten wurde keine Zeit vergeudet! Keine verrauchte Kneipe, einsames Herumsitzen- oder Blödrumstehen. Sie sind aktiv! Ob Sie nun den Partner fürs Leben gefunden haben oder nicht - auf jeden Fall

  • haben Sie etwas für Leib und Seele unternommen und gute Luft geatmet
  • haben sich vielleicht interessante Gespräche und Kontakte ergeben
  • haben Sie lecker gegessen und mal wieder Live-Musik gehört
  • haben Sie vielleicht eine Erkenntnis gewonnen oder Erfahrung gemacht, die nicht geplant war
  • sind Sie dem Glück vielleicht ein entscheidendes Quäntchen näher gekommen


von vorne

Idee/Konzept, CI/CD, Text/Wording, Art/Grafiken und Web Design/URL: Boris Dyckhoff (c) Copyright 2004-2006 Letzte Aktualisierung: 26.7.2006, Projektleitung: GIMEDIA Dyckhoff KG