bullet2 Gegensätze

... wie wir sie von unserer Erde kennen

Es gibt einen Nord- und einen Südpol, folglich Norden und Süden. Oben und Unten, Westen und Osten sind weitere geographische Richtungen, die aber durchaus "relativ" und nicht "absolut" sind.

Unsere Kultur gründet sich auf die Tradition eines monotheistischen Weltbilds, indem die Neigung besteht, die Welt in "gut" und "böse" bzw. Himmel und Hölle einzuteilen, d.h. dem einen Pol die "positive" und dem anderen die "negative" Eigenschaft zuzuordnen.

Wir betrachten die "Polaritäten" zunächst wertfrei und versuchen, sie differenziert kontextbezogen zu nutzen.
"Managing Polarity"

Outdoor <=>  Indoor
Nature <=>  Technics
Online <=>  Offline
Action <=>  Silence
Lightness <=>  Darkness
Complexity <=>  Simplicity
Alone <=>  Together
Introversion <=>  Extraversion
Analog <=>  Digital
Intuition <=> Sense (Sinne)
 


von vorne

Idee/Konzept, CI/CD, Text/Wording, Art/Grafiken und Web Design/URL: Boris Dyckhoff (c) Copyright 2004-2006 Letzte Aktualisierung: 26.7.2006, Projektleitung: GIMEDIA Dyckhoff KG