bullet2 Navigation anhand von Koordinaten

Wie auch beim Geocaching navigiert man anhand von gespeicherten bzw. speicherbaren Koordinaten und findet dadurch das anvisierte Ziel.

Koordinaten sind Adressen, sehen so aus ( N 50°30.917 E 007°08.088)  und ermöglichen uns - wie bei der herkömmlichen Postadresse - Orte zu definieren und wiederzufinden. Der Genauigkeitsfaktor liegt bei ca. 5-15 Meter. Je mehr Satelliten der GPS-Empfänger "sieht", desto genauer die Lokalisierung. Daher funktionieren die Empfänger nicht in geschlossenen Gebäuden, aber auch bei dichtem Bewuchs kann es Probleme geben.

Zum Glück muß man sich die Koordinaten nicht merken. Hat man sie aber einmal zusammen mit Namen und Telefonnummer im Compi-Adressbuch gespeichert, so lässt sich mit jedem routing-fähigen Navigationssystem dieser Ort von jedem Punkt der Welt wiederfinden und ist zudem auf digitalisiertem Kartenmaterial markierbar. Besonders schöne Plätze im Wald lassen sich so markieren und jederzeit wiederfinden. Besonders schöne Routen lassen sich "tracken", d.h. man kann sich die Route auch im Nachhinein auf der Karte anzeigen lassen.


von vorne

Idee/Konzept, CI/CD, Text/Wording, Art/Grafiken und Web Design/URL: Boris Dyckhoff (c) Copyright 2004-2006 Letzte Aktualisierung: 26.7.2006, Projektleitung: GIMEDIA Dyckhoff KG